UNESCO Welterbe: Ceylons 6 Kulturstätten

❂ Sri Lanka hat landschaftlich und vor allem kulturell sehr viel zu bieten! Allein sechs Attraktionen sind ein “Muss” für alle Sri Lanka-Besucher, will man mit seinem Wissen über die Geschichte des Landes, seine Zivilisation, Religion und Baukunst mithalten können. Sämtliche Sehenswürdigkeiten befinden sich im “Kultur-Dreieck” des Inselstaates, deshalb ist eine Reise in die Zentralregion unbedingt empfehlenswert.

Per Definitionem ist Welterbe “eine Bezeichnung für Denkmäler, Ensembles und Stätten (Weltkulturerbe) sowie Naturgebilde, geologische und physiographische Erscheinungsformen und Naturstätten (Weltnaturerbe) von außergewöhnlichem universellen Wert, deren Erfassung, Schutz und Erhaltung durch die Vertragsstaaten nach der sog. „Welterbekonvention“ von der UNESCO unterstützt werden.” (Wikipedia)

Normalerweise kann ein Land mit nur einem Welterbe aufwarten. Auf Sri Lanka gehören allein sechs historische Stätten zum Weltkulturerbe. Es ist schon sehr faszinierend, die Geschichts- und Naturparks aufzusuchen, in denen man die Ruinen von alten Königspalästen, verwitterte Buddha-Statuen, zerfallene Tempel und pittoreske Felsformationen besichtigen kann.

Hier gebe ich Ihnen einen Überblick über die Orte, die auf der Liste der UNESCO stehen. Ausführliche Erlebnisberichte und Fotogalerien über jede einzelne Attraktion finden Sie demnächst in meinem Reise-Magazin! Bitte haben Sie etwas Geduld, denn diese Webseite befindet sich noch im Aufbau!


Sri Lankas Weltkulturerbe im Überblick (Norden – Süden)

ANURADHAPURA

Die heilige Stadt Anuradhapura war die erste Hauptstadt der Insel. Über tausend Jahre lang war hier das Zentrum diverser singhalesischer Königsdynastien. Sie liegt in der nördlichen Zentralregion von Sri Lanka.

• Weltkulturerbe: Seit 1982
• Stadtgründung: Ca. 400 v. Chr
• Sehenswürdigkeiten:

Zahlreiche buddhistische Tempel, denn speziell diese Gegend auf Sri Lanka gilt als die Wiege des singhalesischen Theravada-Buddhismus.  Die bedeutendste Pilgerstätte Anuradhapuras ist der Sri Mahabodhi Baum – eine Pappelfeige, unter der Buddha seine Erleuchtung erlangt haben soll. Meinen ausführlichen Bericht mit Bildergalerien und detaillierten Reiseinformationen finden Sie demnächst hier:

 ✍🏻 ❂ COMING SOON ❂


POLONNARUWA

Der archäologische Park der Stadt Polonnaruwa ist wegen seiner gigantischen Ruinen bekannt. Überall sieht man Überreste von alten Königspalästen, Tempeln, Wasserbecken und Pagoden. An jeder Ecke wird die jahrhundertealte singhalesische Bildhauerkunst sichtbar. Die Heilige Stadt liegt nördlich der modernen Stadt in der Zentralregion von Sri Lanka.

• Weltkulturerbe: Seit 1982
• Stadtgründung: Ca. 1017 n. Chr.
• Sehenswürdigkeiten:

Ruine des königlichen Palastes; der in Felsen gemeißelte sitzende und liegende Riesen-Buddha im Gal Vihāra, die Stupa im Tempelbezirk, befestigte Garten- und Badeanlagen. Meinen ausführlichen Bericht mit Bildergalerien und detaillierten Reiseinformationen finden Sie demnächst hier:

✍🏻 ❂ COMING SOON ❂


SIGIRIYA

Der Name Sigiriya bedeutet übersetzt “Löwenfelsen”.  Der mächtige, 200 Meter hohe Monolith gilt als das Zentrum des kulturellen Dreiecks und man kann die 1200 Stufen bis auf das oberste Plateau hinauf klettern (was ich mir natürlich nicht entgehen ließ!).  Auf der Spitze befinden sich die Ruinen einer historischen Felsenfestung, der ehemaligen Residenz des Königs Kassapa I.

• Weltkulturerbe: Seit 1982
• Geschichtsjahr: 473 n. Chr.
• Sehenswürdigkeiten:

Das in Stein gehauene “Löwentor”, Fresken von barbusigen Frauen (“Wolkenmädchen”), Festungsruinen, befestigte Lustgärten, Überreste von Springbrunnen, Pavillons und einer Klosteranlage. Und natürlich die atemberaubende Aussicht! Meinen ausführlichen Bericht mit Bildergalerien und detaillierten Reiseinformationen finden Sie demnächst hier:

 ✍🏻 ❂ COMING SOON ❂


KANDY STADT

Kandy liegt im zentralen Hochland des Inselstaates und ist die Hauptstadt der Region. Zugleich war Kandy das letzte singhalesische Königreich auf Ceylon, das sich lange gegen zahlreiche Eroberungsversuche der Kolonialmächte behaupten konnte, bis es 1815 von den Briten erobert wurde.

• Weltkulturerbe: Seit 1988
• Geschichtsjahr: 14. Jhd. n. Chr.
• Sehenswürdigkeiten:

Der heilige Zahntempel (“Temple of Tooth”), das Nationalmuseum (einstiger Königspalast) und der Kandy See, der um 1810 vom letzten singhalesischen König angelegt wurde. Ein Spaziergang entlang der Ufer-Promenade ist besonders empfehlenswert. Meinen ausführlichen Bericht mit Bildergalerien und detaillierten Reiseinformationen finden Sie demnächst hier:

 ✍🏻 ❂ COMING SOON ❂


DAMBULLA TEMPEL

Die berühmte Höhlenanlage unweit von Sigiriya  in der Zentralprovinz von Sri Lanka gelegen, beherbergt nicht etwa nur einen Tempel. Vielmehr besteht sie aus rund 80 verschiedenen Tempeln. 5  davon können besichtigt werden. Insgesamt finden sich dort 153 Buddha-Statuen, 3 Königs-Statuen und 4 Götter-Bildnisse. Die Höhlen befinden sich in einem riesigen Granitfelsen, der über 150 Meter hoch ist und über eine Steintreppe erklommen werden muss.

• Weltkulturerbe: Seit 1991
• Geschichtsjahr: 1. Jhd. v. Chr.
• Sehenswürdigkeiten:

Buddha-Statuen in allen Größen, historische Malereien, “Goldener Tempel” mit Riesen-Buddha am Fuße der Höhlen. Meinen ausführlichen Bericht mit Bildergalerien und detaillierten Reiseinformationen finden Sie demnächst hier:

✍🏻 ❂ COMING SOON ❂


GALLE FORT & ALTSTADT

In der Stadt Galle, im Südwesten Sri Lankas an der Küste gelegen, befindet sich die größte erhaltene europäische Festung in Südasien. Auf knapp 3 km Länge umschließt eine Wallanlage das “Fort Galle” mit insgesamt 14 Bastionen. Ein Spaziergang durch die Altstadt mit ihrem kolonialen, leicht morbiden Charme, ist besonders faszinierend.

• Weltkulturerbe: Seit 1988
• Geschichtsjahr: 1663 (Errichtung der Festung)
• Sehenswürdigkeiten:

Altstadt mit rund 100 Kolonialhäusern, in denen heute Cafés, Restaurants und Hotels untergebracht sind. Außerdem: Leuchtturm, alter Uhrenturm und  Seehafen.  Tempel, Kirchen und eine Moschee. Ein “Muss”: Spaziergang über die Festungsmauer oberhalb der “old town”. Meinen ausführlichen Bericht mit Bildergalerien und detaillierten Reiseinformationen finden Sie demnächst hier:

✍🏻 ❂ COMING SOON ❂


 

Share this article on