Weligama: Die Stelzenfischer von Sri Lanka

Wenn man von der alten Festungsstadt Galle die Süd-Küste entlang in Richtung Weligama fährt (oder umgekehrt), fallen einem womöglich einige merkwürdig anmutenden Gestalten auf. Sie sitzen in der Nähe von Koggala mitten im Meer auf dünnen Stelzen und halten mit einer Hand eine Angel ins Wasser.

Willkommen bei den berühmten Stelzenfischern!

Auf Sri Lanka sind sie als “stilt fishermen” bekannt, und die gibt’s nur hier!

"Sri Lanka Stelzenfischer", Sri Lanka, © SriLanka-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Befragungen von alten Dorfbewohner im Süden Sri Lankas haben ergeben, dass diese außergewöhnliche Art zu fischen nach dem Zweiten Weltkrieg entstand.

Der Platz auf den beliebten Felsen am Strand, die den Fischern vorher als Sitzgelegenheit diente, reichte irgendwann nicht mehr für alle. Findige Bastler machten sich dann daran, aus Rohren, Eisenstangen, Holz und Seilen eben diese Stelzen zu bauen.

Einheimische nennen sie “Petta”.

"Sri Lanka Stelzenfischer", Sri Lanka, © SriLanka-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Die Stangen werden rund einen halben Meter tief in den Meeresboden nahe  der Küste geschlagen, jedoch nicht zu nah aneinander, damit sich die Angelschnüre nicht verheddern.

Nach dem Tsunami 2004 waren die Stelzenfischer über längere Zeit verschwunden, doch wir haben während unserer Reise wieder mehrere Fischer auf ihren “Pettas” gesehen.

Allerdings verlangen die Männer heutzutage Trinkgeld von den Touristen, wenn diese Fotos machen wollen. Warum auch nicht? Wer sich darüber aufregt, den kann ich nicht verstehen!

"Sri Lanka Stelzenfischer", Sri Lanka, © SriLanka-Lifestyle.com by Nathalie Gütermann

Die Menschen auf Sri Lanka haben nach dem Tsunami, während der Corona-Pandemie und nach den jüngsten politischen Unruhen unglaublich gelitten.

Das sollten wir Westler uns immer mal wieder vor Augen halten, wenn wir auf Sri Lanka Urlaub machen. Schon mit ein paar Sri Lanka Rupien können wir der ländlichen Bevölkerung wirklich etwas Gutes tun.

Und so wird auch in Zukunft gewährleistet sein, dass wir die Fischer auf ihren Stelzen mitten im Meer beobachten können – immerhin ein typisches Phänomen in diesem Land, das man sonst nirgendwo auf der Welt zu sehen bekommt!


© Text: Nathalie Gütermann. Fotos: Nathalie Gütermann/Jörg Baston

Information

Wo kann man die Stelzenfischer auf Sri Lanka sehen?

Fahren Sie die Küstenstraße zwischen Galle, Koggala, Unawatuna und Weligama entlang, oder vice versa. Dieser Landstrich ist dafür bekannt, dass die “stilt fishermen” speziell in dieser Gegend ihre “Pettas” aufstellen.

Mein Hotel-Tipp für Reisende, die in dieser Gegend ihren Urlaub machen wollen und diesen mit einer Gesundheits- & Wellness-Kur verbinden möchten:

⇒ “Ayurvie Weligama Aryuveda Hotel”

Share this article on